Mangold im Schlafrock

100 % vegan
Zubereitungszeit: schwierig zu sagen wegen der diversen Gehzeiten; reine Arbeitszeit vielleicht 30-45 Min; reichliche Hauptmahlzeit für eine Person

Das Ganze ist ziemlich knifflig. Ich würde empfehlen, eher eine kleine Springform zu nehmen - ich besitze jedoch nur eine 26-cm-Springform, und die ist natürlich für die Teigmenge mit Deckel viel zu groß. Mir hat es so sehr gut geschmeckt, ich könnte mir vorstellen, dass die meisten aber lieber eine Soße dabei hätten. Oder eine Kräuter-saure-Sahne-Creme.

10 g Biohefe (1/4 Würfel)
75 g Wasser
100 g Kamut
25 g Dinkel
1 Teelöffel Gemüsesalz
2 Teelöffel Sonnenblumenöl
20 g Sonnenblumenkerne

300 g Mangold brutto
2 Esslöffel Wasser
1 gestrichener Teelöffel Gemüsesalz
frisch gemahlene Muskatnuss

2-3 Esslöffel Mehl zum Ausrollen

Hefe im Wasser verrühren. Kamut und Dinkel mischen und fein mahlen. Hefewasser zu dem Mehl gießen und mit so viel Mehl verrühren, dass sich ein dicklicher Brei ergibt. Abgedeckt 20 Minuten gehen lassen.

Gemüsesalz und Öl hinzugeben, gründlich durchkneten. Eine Teigkugel formen, die Teigschüssel mit dem Teig in eine Plastiktüte stecken und 30 Minuten gehen lassen.

Erneut durchkneten, dabei die Sonnenblumenkerne einarbeiten. Nochmals eine Teigkugel formen und erneut wie oben beschrieben 25 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Mangold vorbereiten: Die Enden der Stängel abschneiden und die einzelnen Blätter sorgfältig waschen, dann alles in Streifen schneiden. In einen Topf 2 bis 3 Esslöffel Wasser geben, Mangold hinzufügen. Deckel auflegen, auf hoher Einstellung zum Kochen bringen. Dann auf kleinster Einstellung 15 Minuten dünsten. Salz und Muskatnuss unterrühren. Vom Herd nehmen.

Eine kleine Kastenform mit Backpapier auslegen: Vom Backpapier ein ausreichendes Stück abschneiden, an den vier Ecken vier Einschnitte machen. Die Grundlinien "einkniffen". So viel abschneiden, dass das Ganze einigermaßen hält. Den Ofen jetzt auf 200 °C (Umluft) einstellen.

Den Teig auf glatter, bemehlter Fläche dünn ausrollen. Die Kastenform auf den Teig stellen und eindrücken, so dass die Grundfläche sichtbar ist. An den vier Ecken Dreiecke ausschneiden, damit sich nicht zu viel Teig überlappt. Nochmals etwas größer rollen: die Seitenteile des Teigs müssen höher sein als die Kastenform, damit man sie darüber klappen kann und alles hält, wenn man den Mangold einfüllt.

Mangold in die Form geben, die Seitenteile darüber klappen. Mit Wasser befeuchten. Den Restteig zusammenkneten, so ausrollen, dass er die Kastenform oben schließt. Mit Wasser befeuchten und so auf den anderen Teig legen, dass die Wasserseiten aufeinander zu liegen kommen. Mehrmals mit dem Messer einschneiden.

Kastenform auf dem Gitterrost in den Ofen schieben. Ofen mit Wasser einsprühen. 20-25 Minuten bei 200 °C backen. Aus der Form stürzen und Papier abziehen.