Gourmetbirnen

Vorbereitung: 24-36 Stunden keimen; 12 Stunden einweichen; Zubereitungsdauer: ca. 15 Minuten; Frühstück für 1 Person

3 Esslöffel Roggen
1 große symmetrische Birne (280 g)
Saft von 1/4 Zitrone
8 Walnüsse
2 Mandarinen
3 Ästchen Zitronenmelisse

Vorher:
Roggen zum Keimen bringen.

Morgens:
Birne längs halbieren. An den runden Unterseiten eine kleine Scheibe abschneiden, damit die Birnen besser stehen. Mit einem Messer 0,5-1 cm vom Birnenrand entlang fahren, das Gehäuse 2- bis 3 mal in Querrichtung etwa 1 cm tief einschneiden. Dann das Innere mit einem Löffel vorsichtig herausheben.

Finger im Zitronensaft benetzen und den aufgeschnittenen Birnenrand damit befeuchten (Birnen werden bei Luftkontakt sonst schnell braun). Walnüsse knacken.

Roggenkeime nochmals durchwaschen, zusammen mit dem Birneninneren und den abgeschnittenen Scheiben, dem Rest Zitronensaft, Walnüssen (bis auf 4 Viertel), Mandarinen (4 Stück beiseite legen) und der Zitronenmelisse (2 Blättchen beiseite legen) pürieren (Thermomix: 4 x Turbo drücken, 20 Sekunden Stufe 4).

Den festen Püree in die Birnenhälften häufeln. Mit den Walnuss- und Mandarinenstückchen sowie den Melissenblättchen dekorieren. Mit Messer und Gabel servieren.