Gebrannte Mandeln auf Gerste

Vorbereitung: 12 Stunden einweichen; Zubereitungsdauer: ca. 15 Minuten; Frühstück für 2 Personen

6 EL Nacktgerste
12 EL Wasser
1 EL Sonnenblumenöl
30 g Honig (1 EL)
30 g Mandeln
3 kleine Äpfel (320 g)
2 Mandarinen

Abends:
Gerste grob schroten und über Nacht im Wasser einweichen (nicht im Kühlschrank).

Morgens:
Öl und Honig in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Einstellung (Stufe 2 von 3) erhitzen. Mandeln grob hacken (Zerkleinerer) und hinzufügen. Unter gelegentlichem Rühren erhitzen, bis die Mandeln schön goldbraun sind. In der Zwischenzeit die Äpfel vierteln, vier Stückchen zur Seite legen. Die restlichen Äpfel pürieren (Zerkleinerer). 2 Apfelviertel würfeln und mit dem Püree unter den Gerstenschrot ziehen. Die warme Mandelmasse zügig in den Schrot einarbeiten. Auf zwei Schüsselchen verteilen, Oberfläche glatt streichen. Die restlichen beiden Apfelviertel in Spalten schneiden und als Dekoration mit den Schnittseiten in das Müsli drücken.