Apple Pie

Die Pie-Form hat etwa die größe eines normalen flachen Tellers, ist nur am Rand höher gezogen und hitzebeständig.
Reicht als Nachtisch für 4-5 Personen.

Teig:
10 g Biohefe (1/4 Würfel)
50 g Wasser
1 Teelöffel Honig

25 g Emmer
50 g Einkorn
50 g Dinkel
1/2 Teelöffel Zitronensalz
2 Esslöffel Sonnenblumenöl
1 Teelöffel Honig
eventuell eine Spur Mehl

Belag:
325 g Äpfel
1/2 geschälte Zitrone
1 eingeweichte getr. Feige (12 Stunden in Wasser)
30 g abgetropfte eingeweichte Rosinen
30 g Honig (1 Esslöffel)

Zum Bestreichen:
3 Teelöffel Sahne
2 Teelöffel Honig

Hefe mit Honig im Wasser verrühren. Getreide mischen und fein mahlen. Eine Kuhle in das Mehl drücken, das Hefewasser zu dem Mehl gießen und mit so viel Mehl verrühren, dass sich ein dicklicher Brei ergibt. Abgedeckt 20 Minuten gehen lassen.

Salz, Öl und Honig an den Rand geben, gut verkneten. Eventuell noch etwas Mehl hinzugeben, wenn der Teig klebt. Zu einer Kugel formen, die Teigschüssel mit dem Teig in eine Plastiktüte stecken und 1 Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Apfelmasse vorbereiten: Äpfel vierteln, mit Feige und Zitrone grob pürieren (z.B. Thermomix 1 Minute Stufe 4). Dann Rosinen und 30 g Honig unterrühren ("Rückwärtsgang" 10-20 Sekunden).

Die Pieform mit einem bis zwei Teelöffel Öl einpinseln. Den Teig kurz durchkneten, auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen. Ein Stück in Pieformgröße ausschneiden und in die Form legen. Die Apfelmischung darauf streichen.

Den Teigrest nochmals in Pieformgröße ausrollen und in etwa 1-1,5 cm breite Streifen schneiden. Den größten Streifen längs über die Pieform legen, dann einen Streifen ähnlicher groß quer darüber legen. Dann wieder einen Streifen längs obenauf legen, dann wieder quer. Dadurch ergibt sich eine Art Gittermuster.

In den kalten Ofen schieben, mit Wasser besprühen und bei 200 °C (Umluft) etwa 20 Minuten backen*, dann mit der Sahne-Honig-Mischung bestreichen und nochmals 5 Minuten backen.

Lauwarm servieren.

* Ich kann die Backzeit nicht genau angeben, da mitten im Backvorgang der Umluftteil des Ofens seinen Geist aufgab :-(