Pistazikaki

Vorbereitung: Einweichen 12 Stunden; Zubereitungsdauer: ca. 15 Minuten; Frühstück für 2 Personen

4 Esslöffel Sechskorngetreide
1 Esslöffel Buchweizen
1 Esslöffel Nackthafer

3 Äpfel (300 g)
1/2 geschälte Zitrone
4 Esslöffel Sahne
1 Esslöffel (20 g) Zitronenmelissenhonig
1 Kakifrucht (ca. 230 g)
1 gehäufter Esslöffel Pistazien

Abends: Sechskorngetreide mittelgrob schroten, mit Buchweizen und Hafer mischen und über Nacht im Wasser einweichen (nicht in den Kühlschrank stellen).

Morgens: Äpfel vierteln und mit der Zitrone im Zerkleinerer fein musen. Mit Sahne und Honig unter das Getreide rühren. Die Kaki halbieren, eine Hälfte würfeln und die Würfel unter den Schrot mischen. Auf zwei Schüsselchen verteilen.

Die Kakihälfte in etwa 10 Spalten schneiden, je 5 Spalten am Rand so um das Müsli legen, dass die Rundungen nach oben schauen (siehe Foto). Die Pistazien so in die Mitte stecken, dass das ganze wie eine Blüte aussieht (wer keine Zeit hat, streut die Pistazien - ist auch nicht hässlich).