Kürbis-Walnusscremesuppe

100 % vegan; Hauptmahlzeit für 1 Person (2 Teller); Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

230 g Hokkaida-Kürbis (mit Schale)
1 Knoblauchzehe
250 g Wasser
40 g getrocknete Aprikosen
1 TL Gemüsebrühextrakt

1 TL  Gemüsesalz
1 Prise Cayennepfeffer
30 g Walnussmus
1 EL Dinkelmehl

1 TL geh. Petersilie

Kürbis in grobe Stücke schneiden, geschälte Knoblauchzehe in Scheiben schneiden. Kürbis grob im Thermomix hacken (10 Sekunden Stufe 4, 2 Sekunden Stufe 6). Knoblauch, Wasser, in Streifen geschnittene Aprikosen und Gemüsebrühextrakt hinzufügen.  16 Minuten garen (Stufe 2, 100 °C; sobald die Suppe "brodelt", auf 90 °C stellen, das war bei mir nach ca. 6 Minuten der Fall).

Würzen, salzen und das Mehl darüber streuen. Nochmals 1-2 Minuten bei Stufe 2 auf 100 °C aufkochen lassen.

Mit etwas Petersilie bestreuen. Lecker!