Lockerbrot Susanne Spezial

100 % vegan
Susanne mag im Gegensatz zu mir nicht soooo gerne Schwarzbrot, überhaupt am liebsten lockeres Brot. Da sie in den letzten beiden Wochen dementsprechend unter meinem defekten Ofen gelitten hat - die Brote wurden wirklich recht kompakt -, habe ich mir heute etwas einfallen lassen, das wie Watte werden sollte ;-)

Vorabend:
100 g Dinkel
2 Teelöffel Backferment (Firma Sekowa)
100 g Wasser

Morgens:
1 Würfel Bio-Hefe (42 g)
200 g Wasser

500 g Dinkel
200 g Emmer
300 g Kamut
4 Teelöffel Salz
375 g Wasser

etwa 2 Esslöffel Sesamsaat

  1. Am Vorabend Dinkel, Backferment und Wasser gut verrühren. In eine Plastiktüte stecken, mit einem Geschirrtuch bedecken und über Nacht stehen lassen.
  2. Die Hefe im Wasser auflösen.
  3. Getreide mischen, fein mahlen und mit dem Salz verrühren.
  4. In die Mitte eine Mulde drücken und das Hefewasser hineingeben. Mit einem Löffel verrühren und nach und nach des restliche Wasser hinzugeben, dabei ein wenig Wasser zurückbehalten.
  5. Teig gründlich verkneten (etwa 15 Minuten), erst in der Schüssel, dann auf einer glatten Fläche. Dabei soviel Wasser zugeben, dass der Teig weich, aber auf keinen Fall klebrig wird. Zu einer Teigkugel unter Spannung formen und in die Schüssel geben.
  6. Schüssel in eine große Plastiktüte stecken und 75 Minuten gehen lassen. Der Teig hat sich in etwa verdoppelt.
  7. Teig nochmals gut durchkneten (ca. 5 Minuten), wieder eine Kugel formen und 60 Minuten gehen lassen.
  8. Teig ein drittes Mal durchkneten und wie beschrieben 45 Minuten gehen lassen.
  9. Teig kneten, in zwei Teile von je etwa 920 Gramm teilen. Jedes Teil zu einem länglichen Brotleib formen. Auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech legen, mit einem Messer etwa 1 cm tief einschneiden und das Blech in eine große Plastiktüte schieben.
  10. 10 Minuten gehen lassen, dann den Ofen 10 Minuten vorheizen bei Einstellung 250 °C (Umluft), auf dem Ofenboden steht eine feuerfeste Form mit Wasser. Nochmals gut mit Wasser einsprühen und mit etwas Sesam bestreuen (Gehzeit insgesamt ca. 20 Minuten).
  11. Brote in den Ofen schieben, Temperatur auf 225 °C stellen. 10 Minuten backen, dann bei Einstellung 200 °C weitere 30 Minuten backen, dann auf 175 °C herunterschalten und nochmals 3-5 Minuten backen.
  12. Klopfprobe machen, wenn es hohl klingt, sind die Brote gar.
  13. Nach dem Backen auf ein Kuchengitter legen, mit Wasser einsprühen und auskühlen lassen.