Zwergkohlrabi Tutto Completto

Zubereitungsdauer: ca. 30-40 Minuten; Hauptmahlzeit für 1 Person
Nicht sehr aufwändiges Essen - und absolut lecker! Dadurch dass die Kohlrabi in der Schale bleiben, war der Geschmack intensiver als ich je Kohlrabi bisher gegessen habe.

2 kleine Kohlrabi (240 g)
Grün von den beiden Kohlrabi (110 g)
200 g Wasser

1 TL Gemüsesalz
2 Teelöffel Dinkelmehl
frisch gemahlener Pfeffer
45 g saure Sahne

1 Radieschen

Kohlrabi sehr gut waschen. In eine Pfanne setzen. Grün waschen und in Streifen schneiden, mit dem Wasser zu den Kohlrabi geben. Deckel auflegen und auf höchster Einstellung zum Kochen bringen. Wenn Dampf unter dem Deckel austritt, auf kleinste Flamme stellen und 25 Minuten dünsten (mit einem spitzen Küchenmesser eine Garprobe machen: das Messer darf nicht mehr auf harte Teile stoßen).

Kohlrabi auf einen Suppenteller setzen und den Pfannendeckel darüber legen (zum Warmhalten). Kohlrabigrün mit Salz und Mehl verrühren, aufkochen. Von der Platte nehmen und dann erst die saure Sahne unterrühren (sie flockt sonst aus).

Die Soße zu den Kohlrabi geben. Radieschen in acht Spalten schneiden und damit dekorieren. Ich habe sie geschickt genutzt, um Mehlklümpchen abzudecken, die sich leider gebildet hatten. ;-)