Pink-Panzer

Zubereitungsdauer: ca. 10 Minuten; Frühstück für 2 Personen; 100 % Rohkost

6 Esslöffel Einkorn
150 g Wasser
40 g Erdnüsse

3 kleine Äpfel (260 g)
1/2 geschälte Zitrone
100 g Hokkaido-Kürbis
1 geschälte Banane (180 g brutto)

35 g flüssiger Honig
1 mittelgroße pinke Grapefruit
4 g Johannisbrotkernmehl

Abends:
Einkorn grob schroten und im Wasser über Nacht einweichen (nicht im Kühlschrank). Erdnüsse getrennt einweichen

Morgens:
Apfel  halbieren. Kürbis grob zerteilen und in einer Küchenmaschine mit Hackmesser raffeln. Äpfel, Zitrone und Banane hinzugeben, alles zusammen pürieren. Obstpüree unter das Getreide mischen. Auf zwei Schüsselchen verteilen und die Oberfläche glatt streichen. Abgetropfte Erdnüsse darauf verteilen. Grapefruit auspressen *, Saft, evtl. Fruchtfleisch, Honig und Johannisbrotkernmehl miteinander verrühren und mit einem Löffel auf das Müsli auftragen. Nach einer Weile wird der Grapefruitsaft geleeartig.

* Der Saft war eine aus der Not geborene Idee - eigentlich sollte die Grapefruit in Stücke unter das Müsli kommen, aber irgendwie klappte das mit dem Schälen nicht. Mir riss der Geduldsfaden - und so entstand dieses köstliche Frühstück!