Stecksellerie in Cremesauce

Hauptspeise für 1 Person (evtl. mit etwas Brot), Zubereitungszeit: 25 Min

 

125 g Wasser
1 TL Gemüsebrühextrakt
250 g Steckrübe
100 g Sellerie
1/2 TL Kümmel (ganz)

1 EL Sonnenblumenkerne
1 TL Kräutersalz
etwas frisch gemahlener Pfeffer
eine kleine Kugel Senf (so viel wie eine weiße Bohne)
1 TL Dinkelmehl
50 g Wasser
20 g Creme fraiche (1 geh. TL)

Wasser und Gemüsebrühextrakt in einem Topf verrühren. Gemüse sehr gut unter fließendem Wasser abbürsten. Stellen, die sich nicht sauer bürsten lassen, abschneiden. Ansonsten ungeschält in Quader schneiden (etwa 1 x 2 cm) und mit dem Kümmel in den Topf geben. Deckel auflegen und bei stärkster Hitze (Stufe 3 von 3) zum Kochen bringen, bis Dampf unter dem Deckel austritt. Auf kleine Einstellung drehen und 13 Minuten dünsten lassen.

Salzen und pfeffern, Senf unterrühren. Mehl mit 50 g Wasser verrühren, zum Gemüse geben und unter Rühren aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und Creme fraiche einrühren. Auf dem Teller mit Petersilie dekorieren (ergibt zwei Teller).

Der Senf sollte nicht wesentlich mehr sein, denn er gibt Geschmack, ohne dass es eine Senfsoße werden soll. Wer wirklich eine Senfsoße möchte, nimmt etwa einen Teelöffel Senf.