Marzipan-Hörnchen

Ergibt 48 Stück

Grundlage ist das Rezept "Dorothea's Hörnchen"

1/2 Würfel Bio-Hefe (21 g)
150 g Wasser
150 g Emmer
350 g Dinkel
1 gestr. TL Zitronensalz
50 g Sonnenblumenöl
50 g Creme fraiche
40 g Butter
100 g Honig
250 g Honigmarzipan (fertig gekauft)

 

  1. Hefe im Wasser auflösen.
     
  2. Getreide fein mahlen. In die Mitte eine Kuhle drücken, das Hefewasser hineingießen und mit etwas Mehl zu einem dicklichen Brei rühren. Mit Folie abgedeckt 20 Minuten gehen lassen.
     
  3. Salz, Öl, Creme fraiche, Honig und Butter auf den Rand des Mehls geben.
     
  4. Alles gründlich miteinander verkneten (ca. 8-10 Minuten), in der Schüssel und auch auf einer glatten Fläche. Zu einer Teigkugel (unter Spannung) formen, die Schüssel mit dem Teig in eine Plastiktüte stecken, mit einem Geschirrtuch abdecken und 60 Minuten gehen lassen.


     
  5. Nochmals gut durchkneten und sechs Portionen zu je ca. 150-160 g formen. Jede zu einer Kugel rollen. Nebeneinander in gutem Abstand auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech setzen, in eine große Plastiktüte stecken und 30 Minuten gehen lassen. Die Kugeln sind etwas größer geworden.
     
  6. Jede Kugel zu einem Kreis von etwa 22 cm Durchmesser ausrollen. Viermal wie einen Kuchen durchschneiden, sodass sich 8 Dreiecke ergeben.

     
  7. Einen Marzipanblock in 48 Stücke teilen (halbieren, jede Hälfte achteln, jedes Achtel in drei Teile teilen).
     
  8. Ein Marzipanstück zwischen den Händen zu einer kleinen Rolle drehen und auf die Breitseite eines Dreiecks legen. Den Teig von der breiten Seite nach innen zu einem Hörnchen rollen.

     
     
  9. In vier Reihen zu je sechs Hörnchen nebeneinander auf zwei mit Dauerbackfolie ausgelegte Backbleche legen, Enden "zusammenkneifen", damit das Marzipan nicht herausguckt. 15 Minuten gehen lassen.
     
  10. Die Hörnchen gut mit Wasser einsprühen, Bleche in den kalten Ofen schieben, auf dem Boden steht eine feuerfeste Form mit Wasser.
     
  11. Bei 175 °C (Umluft) 25 Min backen lassen. Die Hörnchen sind dann hellbraun. Auf ein Kuchengitter legen und noch heiß mit Wasser besprühen. Auskühlen lassen.