Twinsauerkraut mit Radiwürze

100 % vegane Rohkost
Zubereitungszeit ca. 20 Minuten; Wartezeit 6 Wochen

1200 g Chinakohl
600 g Weißkohl 
36 g Salz
4 Lorbeerblätter
3 Teelöffel Radieschensamen

Äußere Blätter vom Kohl entfernen. Kohl in vier bis fünf Portionen raffeln (im Thermomix: je 10 Sekunden auf Stufe 4, 2 Sekunden auf Stufe 5). In eine große Schüssel geben, mit Salz vermischen und zusammendrücken. Da der weiche Chinakohl ziemlich klein geraffelt war, zog er beim Mischen bereits Wasser und ich musste sonst nicht wie üblich eine Stunde stehen lassen. Kohl mehrmals mit der Hand zusammendrücken.

Glas mit kochendem Wasser ausspülen. Kohl hineingeben, einzelne Lagen immer wieder mit der Hand herunterdrücken. Einzelne Lagen mit Radieschensamen und Lorbeerblättern bestreuen. 1-2 Kohlblätter auf die Oberfläche geben, fest nach unten drücken. Idealerweise steht nun schon etwas Flüssigkeit. Stößel auf die Oberfläche geben, verschließen.

Glas auf einen Teller stellen und 2 Tage in einem Schrank (also dunkel) bei Zimmertemperatur stehen lassen. Dann im Keller dunkel gären lassen.