Sauerkrautschiffchen

100 % vegane Rohkost; Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten; Frühstück für 1 Person

3 Esslöffel Roggen
5 Esslöffel Wasser

1 Prise (möglichst frischgemahlene) Muskatnuss
1 Esslöffel Sonnenblumenöl
100 g Apfelsauerkraut (oder normales Sauerkraut)
10 g Sonnenblumenkerne (1 EL)
etwas Dill
1 Blatt Weißkohl (möglichst "eingelegt")
1-2 Esslöffel Schnittlauchröllchen
4 dünne Scheiben Möhre

Abends:
Getreide schroten und im Wasser über Nacht einweichen (nicht im Kühlschrank).

Morgens:
Roggenschrot mit Muskatnuss, Apfelsauerkraut, Sonnenblumenkernen und Öl verrühren. Apfelstücke eventuell durchschneiden. Ein eingelegtes Weißkohlblatt auf einen Dessertteller legen, die Masse in das Weißkohlblatt füllen. Dill oben in den Schrot stecken, den Teller mit Schnittlauch bestreuen. Möhrenscheiben in das Schrot stecken - gibt nett Farbe! Mit Messer und Gabel servieren.

 Beim Einlegen von milchsaurem Kohl wird empfohlen, oben ein gefaltetes Blatt auf das Kraut zu legen. Warum das wegwerfen? Kann man auch essen! Wer das nicht hat, kann sich mit frischem Kohl behelfen. Das Essen schmeckt auch ohne das Blatt - sieht aber so einfach nett aus :-)