Tandoori Radieschen

Ohne Beilage Hauptmahlzeit für eine Person; Zubereitungszeit: ca. 25-30 Min

100 g Kartoffeln
1 Bund Radieschen (mit Grün; 210 g)
1/2 Zwiebel (25 g netto)
1 Knoblauchzehe
1 Teelöffel Gemüsebrühextrakt
250 g Wasser

3 Teelöffel Dinkelmehl (12 g)
45 g Sahne (3 Esslöffel)
1 Teelöffel Tandoori-Gewürzmischung von Brecht*
1 Teelöffel Kräutersalz

*  Inhaltsangabe: Kurkuma, Paprika, Kardamom, Knoblauch, Koriander, Cumin, Pfeffer, Chilis, Safran, Muskatnuss, Zimt, Nelken

Zubereitung beschrieben im Thermomix, sicherlich auch im Topf möglich.

Geschälte Zwiebel klein hacken, geschälten Knoblauch ebenfalls. Kartoffel unter fließendem Wasser gut abbürsten und in kleine Stücke schneiden. Radieschen mit dem Grün waschen, Knollen vom Grün trennen. Grün in Streifen schneiden. Kleine Radieschen ganz lassen, die anderen halbieren. Das ganze Gemüse mit Gemüsebrühextrakt und Wasser in den Thermomix geben. 16 Minuten auf Stufe 1 bei 100°C garen (nach 10 Minuten bzw. sobald es "blubbert", auf 90 °C stellen).

Dinkelmehl, Sahne, Tandoor-Gewürz und Salz vermischen. Thermomix öffnen, eine Kelle Flüssigkeit entnehmen und mit der Sahnemischung gut verrühren, diese dann in den Thermomix geben. Nochmals gut aufkochen (2 Minuten, Stufe 2, 100°C).

Es gibt sehr viel Soße; 150-200 g Wasser hätten sicher auch gereicht - andererseits konnte ich so noch ein wenig Brot in der Soße stippen :-)