Pastinake mit Reis

Vegan; Zubereitungszeit: ca. 25 + 15 Minuten (ohne Reisquellzeit); Hauptmahlzeit für 1 Person (2 Teller).
Dieses köstliche Essen habe ich in seiner Schlichtheit einem späten Anruf der Sparkasse zu verdanken. Ich war nämlich gerade dabei, alle möglichen Gewürze aus dem Schrank zu holen, um eine raffinierte Gewürzmischung zusammenzustellen. Dann kam besagter Anruf - und es blieb keine Zeit, also habe ich einfach nur noch etwas gesalzen. Was für ein Glück - Gemüse kann so lecker sein, da ist jedes Gewürz schon fast ein Frevel ;-).

Reis:
80 g Naturreis
160 g Wasser

Pastinakengemüse:
250 g Pastinake
50 g Weißkohl *
1 Zwiebel (50 g ungeschält)
250 g Wasser (1/4 Liter)
1 Teelöffel Gemüsebrühextrakt
2 Teelöffel Dinkelmehl
2 Esslöffel Wasser
1 Teelöffel Kräutersalz
2-3 Esslöffel gehackte Petersilie
2 Esslöffel Leinöl

* Ich habe den Weißkohl nur genommen, weil ich nicht genug Pastinake hatte

Reis (Zubereitung für das Abendessen geschildert):
Morgens den Reis im Wasser einweichen. Mittags, nach etwa 5 Stunden Einweichzeit, den Reis zum Kochen bringen, bei geschlossenem Deckel auf kleinster Einstellung 15 Minuten köcheln lassen. Herd abstellen, Reis aber bis zum Abendessen (etwa 5-6 Stunden später) auf der Herdplatte stehen lassen, mit einem Handtuch oben abdecken. (Gesalzen wird er nicht.)

Gemüse (Zubereitung im Thermomix, geht sicher auch in einem Topf):
Pastinake unter fließendem Wasse gut abbürsten und Schadstellen abschneiden. Pastinake klein schneiden und Weißkohl sehr fein schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Gemüse mit Wasser und Gemüsebrühextrakt in den Mischtopf des Thermomix geben und wie folgt garen: 100 °C, Stufe 1, 16 Minuten.

Dinkelmehl im Wasser verrühren. Mit dem Salz zum Gemüse geben und auf Stufe 1 nochmals 1 - 1,5 Minuten auf 100 °C erhitzen (die Soße muss "blubbern"). Kalten Reis und Petersilie hinzugeben, auf der Rückwärtsstufe eine halbe Minute verrühren lassen. Einen Teller füllen und mit 1 Esslöffel Leinöl übergießen (Butter schmeckt da sicher auch, dann ist es halt nicht mehr vegan).