Remscheider Bauernsalat

Zubereitungszeit: 10 Minuten (ohne Quell- und Kochzeit); mit etwas Brot Hauptmahlzeit für 2 Personen

Dressing:
8 Esslöffel Utes Standardsalatsoße
4 Esslöffel Sonnenblumen- (oder Olivenöl)

Feste Zutaten:
75 g große weiße (Jumbo-)Bohnen
280 g Wasser
1/2 Teelöffel Kräutersalz

1 Möhre (100 g)
350 g Weißkohl
2 Esslöffel gehackte Petersilie
1 Teelöffel Salz

evtl. 2-3 Blatt Römersalat

Zwei Abende vorher: Bohnen in Wasser einweichen.

Am Vorabend: Bohnen im Einweichwasser aufkochen, auf kleiner Einstellung 75 Minuten lang köcheln lassen. Herdplatte ausstellen, Topf aber noch 2-3 Stunden stehen lassen. Über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.

Morgens: Weißkohl und Möhre in der Küchenmaschine (oder im Thermomix) fein raffeln. Mit einem Teelöffel Salz bestreuen und eine halbe bis eine Stunde ziehen lassen. Etwas zusammendrücken und mit den Bohnen vermischen. Petersilie unterrühren. 6 Esslöffel Salatsoße mit den festen Zutaten vermischen. In einer gut schließenden Plastikdose bis mittags im Kühlschrank aufbewahren.

Mittags: Salat auf 2 Schüsseln verteilen, jeweils 1 Esslöffel Standardsalatsoße und 2 Esslöffel Öl über den Salat gießen. Wenn gewünscht, den gewaschenen und abgetropften Römersalat kleinschneiden oder zupfen und unterrühren.