Broccolipizza II

Mit Tiereiweiß (Käse)
Zubereitungszeit: Mit Gehen und Backen: ca. 90 Minuten
Ich hätte besser, wie erst überlegt (und bei Broccolipizza I auch getan), den Broccoli ein paar Minuten vorgegart. Obwohl - es ging auch so. Der Teigrand war köstlich knusprig. Im übrigen wäre eine Garzeit von 30 Minuten insgesamt wahrscheinlich besser. Der Käse war ... nicht eine Enttäuschung, aber ohne schmeckt mir Pizza genauso gut.

Teig:
1/4 Würfel Bio-Hefe (10 g)
50 mg Wasser
100 g Emmer
1 gestrichener TL Kräutersalz
2 EL Olivenöl

Belag
1 TL "Kidneyketchup"
1/2 TL Pizzagewürz
30 g Zwiebel (netto)
150 g Broccoli
150 g Tomaten
etwas Salz
100 g Mozarella

Teig:
Hefe im Wasser verrühren und auflösen. Emmer in der Getreidemühle fein mahlen. In die Mitte eine Kuhle drücken, das Hefewasser hineingießen und mit etwas Mehl zu einem Brei verrühren. Abgedeckt 20 Minuten stehen lassen. Salz und Öl hinzugeben und mit der Hand ca. 5-10 Minuten verkneten. .
Zu einer Teigkugel (unter Spannung) formen, in die Teigschüssel legen. Schüssel in eine Plastiktüte stecken, mit einem Küchentuch bedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Belag:
Zwiebel in Streifen und Tomaten in Scheiben schneiden. Broccoli mit Strunk kleinschneiden.

Pizza:
Eine Pieform (kleiner als meine Pizzaform, das ist mir immer zu viel) mit Öl einpinseln. Teig auf bemehlter Fläche in Größe der Form ausrollen. Zweimal zusammenklappen, in die Form geben und auseinanderklappen. Der Teig sollte oben auf dem Formenrand aufliegen (das wird das knusprige Stück). Pizza mit Tomatenmark bestreichen, Pizzagewürz darüber streuen und Zwiebel darauf verteilen. Broccoli daraufgeben, alles mit Tomatenscheiben abdecken. Mozarella in Scheiben schneiden und damit abschließen.

Die Form auf einem Blech in den kalten Ofen schieben, auf den Boden eine feuerfeste Form mit Wasser stellen. 25 Minuten bei 175 °C (Umluft) backen.