Porree in Erdnusssoße

Hauptmahlzeit für eine Person (1,5 Teller); Zubereitungszeit ca. 30-35 Min, inklusive Gemüseputzen
Wer gerne Erdnusssoße mag - dem wird das genauso lecker schmecken wie mir! Mit etwas Reis, Hirse oder Brot reicht das vermutlich auch für 2 Personen.

275 g Porree (Grün von vier dünneren Stangen, ein weißer Teil)
70 g Sellerie
3 EL Erdnussöl
50 g Erdnüsse
1 TL Gemüsebrühextrakt
150 g Wasser

1 gestr. TL Kräutersalz
1 TL Honig
1 kleine Prise Cayennepfeffer
2 TL Dinkelmehl
2 EL Sahne
2 EL Wasser

Porreestange putzen: Das untere weiße Stück abschneiden und in Scheiben schneiden. Die grünen Teile längs halbieren, die Außenblätter entfernen, die restlichen Blätter, die sich leicht lösen, gut waschen. Das innere zarte Grün und verwertbare Restblätter ebenfalls klein schneiden. Sellerie gut unter fließendem Wasser abbürsten, Wurzelteile abschneiden und ungeschält würfeln.

Erdnüsse im Zerkleinerer fein hacken. Öl heiß werden lassen. Gemahlene Erdnüsse unter Rühren in dem Öl erhitzen, bis sie anfangen, leicht zu bräunen. Gemüse hinzugeben und wenige Minuten mit erhitzen. Gemüsebrühextrakt und Wasser hinzugeben, kräftig durchrühren und den Deckel auflegen. Wenn es deutlich kocht, auf kleinste Einstellung stellen und 15 Minuten köcheln.

Mit Salz, Honig und Cayennepfeffer würzen. Mehl darüber streuen und einrühren. Sahne und Wasser unterrühren und einmal kräftig aufkochen.