Ananas-Chutney

Ergibt etwa 3 Honiggläser plus 2 Aufstrichgläser
Ist ein bisschen sehr dünnflüssig. Eventuell den Essig nicht über den Thermomix abwiegen, sondern 300 ml nehmen.

250 g geschälte Ananas
150 g Rosinen
3 kleine Äpfel (265 g)
4 Zwiebel (200 g ungeschält)
22 g frischer Ingwer

2 geh. TL Orangenschale gem.
3 Teelöffel Zitronensalz
1 geh. Teelöffel Currypulver
1/2 Teelöffel Zimt
300 g Apfelessig
300 g Honig
2 Esslöffel Rum

Tipp:
Sicher lässt sich das Chutney auch im Kochtopf und mit Pürierstab/Mixer herstellen - aber es ist einfach lästiger. So hat das Chutney kaum Arbeit gemacht.

Herstellung im Thermomix. Ananas, Rosinen, geviertelte Äpfel, geschälte und grob zerkleinerte Zwiebel und Ingwer im Thermomix zerkleinern (1 Minute auf Stufe 4). Restliche Zutaten hinzugeben. Zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme köcheln lassen (Kochzeit insgesamt: 1 Stunde). Im Thermomix habe ich folgende Einstellungen vorgenommen:
10 Minuten 100 °C, Stufe 1, sobald 100 °C erreicht ist, auf 90°C stellen
50 Minuten 80 °C, Stufe 1

Leere Gläser mit Schraubverschluss mit kochendem Wasser füllen und das Wasser erst kurz vor dem Befüllen ausgießen. Die heiße Masse in die Gläser füllen, sofort den Schraubverschluss aufschrauben. Gläser auf dem Kopf gestellt abkühlen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren.