Mangold-Sauerteigpizza

Zubereitungszeit: Mit Ausrollen, Gemüse vorbereiten und backen: ca. 60 Minuten (zusätzlich Zeit für den Sauerteig); reichliche Hauptmahlzeit für 1 Person. Teig reicht für 4 Pizzen!
Die Pizza bekommt einen sehr schönen dünnen Teig, und der Rand ist sehr knusprig. Obwohl eher eine Notfalllösung (ups, mein Dinkelsauerteig muss mal verlängert werden, will aber kein Brot backen und ups, der Mangold muss ja weg...), war sie köstlich! So geht das manchmal :-)

Teig:
SAUERTEIG:
Starter Dinkelsauerteig
200 g Wasser
200 g Dinkel
ERSTER TEIG:
200 g Dinkel
50 g Wasser
1 TL Salz
ZWEITER TEIG:
200 g Dinkel
10 g Öl
50 g saure Sahne
1 TL Salz
50 g Wasser

Belag 1:
230 g Mangold (vorwiegend das Grüne)
1 kleiner Apfel (95 g)
5 EL Wasser

Belag 2:
250 g Wasser
30 g Butter
1 gestrichener TL Salz
1/4 TL Muskat
2 EL Hirse

Belag 3: 
2 EL Sonnenblumenkerne (25 g)

Teig
Am Vorabend: Sauerteig mit 200 g Wasser und 200 g Dinkel verrühren. Schüssel in eine Plastiktüte geben, mit einem Geschirrtuch abdecken und über Nacht säuern lassen. Morgens so viel Dinkelsauerteig abnehmen (für Weiterverwendung in einem Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren), dass 400 g überbleiben.
Am Morgen: Dinkel fein mahlen. Mit Salz und Sauerteig mischen, auf einer glatten Fläche kneten und allmählich die 50 g Wasser einarbeiten. Eine Teigkugel formen, in eine leichte geölte Teigschüssel legen (in Plastik packen etc.) und etwa 4 Stunden gehen lassen.
Mittags: Dinkel fein mahlen. Mit Öl, saurer Sahne, Salz und Wasser (portionsweise zugeben) zu einem geschmeidigen Teig kneten. Wie zuvor nochmals etwa 4 Stunden gehen lassen.

Belag 1 = Mangold:
Mangold waschen, klein schneiden, Apfel würfeln und beides mit 5 EL Wasser in einen Topf geben. Mit aufgelegtem Deckel bei starker Hitze zum Kochen bringen, bis Dampf unter dem Deckel ausweicht. 8 Minuten dünsten, dann vom Herd nehmen. Kochflüssigkeit aufsammeln.

Teig in 4 Portionen zu etwa 230 g aufteilen (nicht verbrauchte Portionen einen Tag im Kühlschrank oder länger im Tiefkühlschrank lagern). Auf bemehlter Fläche in Größe einer Pizzaform ausrollen. Pizzaform einölen, Teig darauf legen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mangold-Apfelmischung gleichmäßig darauf verteilen.

Belag 2 = Weiße Soße:
Kochflüssigkeit auf 250 g auffüllen und mit der Butter wieder in den Topf geben. Hirse fein mahlen und zu der Flüssigkeit geben. Unter ständigem Rühren mit dem Rührblitz oder Schneebesen aufkochen lassen, Salz und Muskat unterrühren. Mit einem EL gleichmäßig auf dem Mangold ausstreichen.

 

Die Pizzaform auf dem Gitterrost in den kalten Ofen schieben, 20 Minuten bei 225 °C (Umluft) und 5 Minuten bei 150 °C backen.