Mangoldcreme mit Dinkelklößchen

Zubereitungszeit: 20-25 Min (+ Herstellen des Dinkelsauerteigs); Hauptmahlzeit für 1 Person (2 Teller)

Die gesamte Dinkelsauerteigmenge würde für 8 Portionen reichen. Diese Portion stammt aus eingefrorenem Teig, das hat dem Teig zumindest innerhalb einer Woche nicht geschadet. Ich führe die Zubereitung des Teigs hier noch einmal auf, damit nicht wie wild geblättert werden muss.

Teig:
SAUERTEIG:
Starter Dinkelsauerteig
200 g Wasser
200 g Dinkel
ERSTER TEIG:
200 g Dinkel
50 g Wasser
1 Teelöffel Salz
ZWEITER TEIG:
200 g Dinkel
10 g Öl
50 g saure Sahne
1 Teelöffel Salz
50 g Wasser

Die Mahlzeit:
110 g Teig
12 g Wasser
1/2-1 Liter Wasser
1 Teelöffel Salz

275 g Mangold (grüne Teile eines Mangolds)
1 Teelöffel Gemüsebrühextrakt
200 g Wasser
1 Teelöffel Kräutersalz
1 Teelöffel Honig
2 gehäufte Teelöffel Dinkelmehl
1 Esslöffel Creme fraiche (30 g)

etwas Petersilie

Teig
Am Vorabend: Sauerteig mit 200 g Wasser und 200 g Dinkel verrühren. Schüssel in eine Plastiktüte geben, mit einem Geschirrtuch abdecken und über Nacht säuern lassen. Morgens so viel Dinkelsauerteig abnehmen (für Weiterverwendung in einem Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren), dass 400 g überbleiben.
Am Morgen: Dinkel fein mahlen. Mit Salz und Sauerteig mischen, auf einer glatten Fläche kneten und allmählich die 50 g Wasser einarbeiten. Eine Teigkugel formen, in eine leichte geölte Teigschüssel legen (in Plastik packen etc.) und etwa 4 Stunden gehen lassen.
Mittags: Dinkel fein mahlen. Mit Öl, saurer Sahne, Salz und Wasser (portionsweise zugeben) zu einem geschmeidigen Teig kneten. Wie zuvor nochmals etwa 4 Stunden gehen lassen.

Die Mahlzeit:
110 g Teig mit 10-12 g Wasser zu einem weichen Teig kneten und ruhen lassen, bis der Mangold köchelt. Wenn der Mangold in den Thermomix kommt, einen kleinen Topf mit heißem Wasser und 1 Teelöffel Salz auf den Herd geben und zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, walnussgroße Stücke von dem Teig abreißen und in das Wasser geben (Hitze herunterstellen, sodass das Wasser nur noch leicht sprudelt). Es gibt 6 kleine Klößchen. Wenn sie nach oben gestiegen sind, ziehen lassen, bis der Mangold fertig ist.

Mangoldblätter gut waschen. Im Thermomix auf Stufe 4 etwa 1 Minute zerkleinern. Wasser und Gemüsebrühextrakt hinzufügen und 15 Minuten garen (100 °C, Stufe 1; sobald 100 °C erreicht ist, auf 90 °C drehen).

Salz, Honig und Dinkelmehl hinzufügen und 1 Minute auf Stufe 6 pürieren. Dann 2 Minuten auf Stufe 4 auf 100 °C erhitzen. Sobald die Masse köchelt und das Mehl dickt, abstellen. Creme fraiche hinzufügen und auf Stufe 4 ohne Hitze einige Sekunden unterrühren.

Mit Petersilie dekorieren.