Kohlrabischnitzel Bolognese

100 % vegane Rohkost; Zubereitungszeit: ca. 10 Min; Hauptmahlzeit für eine Person

  1. Ich HASSE es ja wirklich, wenn Rohkostmahlzeiten mit Namen geschmückt werden, als wenn sie ein Ersatz für andere Speisen sind. Aber hier bot sich das einfach optisch so an, die Leser mögen mir verzeihen, dass ich es nicht "Kohlrabischeiben mit Möhrentop" oder so ähnlich genannt habe.
  2. Wer jemanden kennt, der stets behauptet "also mich macht Rohkost einfach nicht satt!", sollte demjenigen dieses Essen vorsetzen. Ich war pappsatt :-)

Bolognesetopping:
3 Esslöffel Nackthafer
1 Esslöffel Sesam ungeschält
235 g Möhren
3 Esslöffel Sesamöl
35 g Rosinen
1 Teelöffel
Gemüsesalz Rohkostqualität

Feste Zutaten
1/2 Kohlrabi (150 g)
Petersilie

  1. Hafer und Sesam flocken.
  2. Möhren grob zerkleinern und mit den Rosinen fein raffeln (z.B. im Zerkleinerer). Salz und Öl hinzugeben und gut durchschlagen.
  3. Hafer, Sesam und Möhrenmasse gut verkneten.
  4. Die Kohlrabihälfte mit einem scharfen Messer in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden (ich esse sie ungeschält). Nebeneinander auf einen großen flachen Teller legen.
  5. Aus dem Topping mit den Händen Fladen in Größe der Kohlrabischeiben formen und auf die Scheiben legen.
  6. Je mit einem kleinen Büschel Petersilie dekorieren.