Gefüllte Champignons mit Olivensauce

100 % vegane Rohkost; Zubereitungszeit: Ca. 10-15 Minuten; Hauptmahlzeit für 1 Person

Schmeckte erst recht gut. Ich hatte noch vier Champignons auf dem Teller, da bekam ich langsam den Eindruck, da schmeckt irgend etwas bitter. Als sich das verstärkte, habe ich schließlich mehr als zwei ganze Champignons weggeworfen. Schade um die Zutaten - aber immer noch besser, als dass mir schlecht wird, wie mir das auch mal in einer Rohkostphase passiert ist, als ich einen Widerwillen gegen ein Essen bekam.

240 g große Champignons

Füllung:
Innere der Champignons
1 kleiner Apfel (80 g)
Saft von 1/2 Zitrone

Olivensoße:
20 g Mandeln
50 g grüne Oliven
1 Bund Schnittlauch
3 Esslöffel Olivenöl
6 Esslöffel Wasser

Die Stiele aus den Champignons drehen. Champignons mit der Wölbung nach unten nebeneinander auf einen großen flachen Teller legen. Die Füllung im Zerkleinerer zusammen zerhacken (für größere Mengen eignen sich auch Küchenmaschine oder Thermomix) und mit einem Teelöffel in die Champignons füllen. Für die Soße die Mandeln im Zerkleinerer mahlen. Die anderen Zutaten nach und nach zugeben und zwischendurch immer wieder hacken

Auf jeden Pilz etwas Soße geben.