Möhrenmaisbrot

100 % vegan; 3 Brote zu je 800 g Teiggewicht

 

Stufe 1:
1 Päckchen Biohefe (42 g)
200 g Wasser
500 g Dinkel

Stufe 2:
3
00 g Wasser

 Stufe 3:
250 g Mais
500 g Möhren
500 g Dinkel
6 Wacholderbeeren
100 g Sonnenblumenkerne
1 gehäufter Esslöffel Salz (32 g)
50 g Wasser

Mehl zum Formen

  1. Stufe 1:
    Hefe im Wasser auflösen. Dinkel fein schroten (Stufe 2 von 9, Hawo's Novum), in die Mitte eine Kuhle drücken und das Hefewasser hineingießen, mit einem Teil des Mehls zu einem Brei verrühren: 20 Minuten stehen lassen.
  2. Stufe 2:
    300 g Wasser hinzugeben und alles gut verrühren. Teigschüssel in eine Plastiktüte stecken und 30 Minuten gehen lassen.
  3. Stufe 3:
    Mais fein mahlen (Thermomix 1 Minute Stufe 10), Möhren fein raffeln (Thermomix 30 Sekunden Stufe 4, 4 Sekunden Stufe 6). Dinkel mit den Wacholderbeeren fein schroten Sonnenblumenkerne flocken. Mit dem Salz zum Teig geben und gut verkneten. Dabei noch 50 g Wasser hinzugeben. Insgesamt 15 Minuten kneten. Dann eine Kugel unter Spannung formen und 60 Minuten gehen lassen.
  4. Erneut durchkneten und wie beschrieben 45 Minuten gehen lassen.
  5. Ofen auf 250 °C (Umluft) stellen. Unten im Ofen steht eine feuerfeste Form mit Wasser. Zwei Backbleche mit Dauerbackfolie auslegen. Teig durchkneten. Teig in 3 Portionen zu je 775-800 g Gewicht teilen. Jedes Stück nochmals durchkneten (auf Mehl) und zu einer Kugel unter Spannung formen. Mit einem Messer in der Mitte längs tief einschneiden. Auf die Backbleche legen. Gut einsprühen.
  6. Wie folgt backen:
    10 Minuten bei 250 °C
    20 Minuten bei 200 °C
     5 Minuten bei 150 °C
     5 Minuten nachbacken.
    Klopfprobe machen.
  7. Nochmals gut einsprühen und auf Kuchengittern auskühlen lassen.