Rhabarbergemüse in Dinkel

Hauptmahlzeit für eine Person (zwei Teller); Zubereitungszeit ca. 20-25 Min; 100 % vegan

1 kleine Zwiebel (35 g brutto)
1 Knoblauchzehe
2 Esslöffel Olivenöl
3 Esslöffel Dinkel
280 g Rhabarber (geputzt)
1 Teelöffel Gemüsebrühextrakt
300 g Wasser
1/2 gestr. Teelöffel Bärlauchsalz
frisch gemahlener Pfeffer

1-2 Esslöffel gehackte Petersilie

Zwiebel und Knoblauch schälen und in sehr feine Scheiben schneiden. Olivenöl in einer beschichteten Alugusspfanne auf großer Einstellung erhitzen und Zwiebel und Knoblauch unter gelegentlichem Rühren auf mittlerer Einstellung rösten, bis sie hellbeige verfärbt sind. Dinkel flocken und unterrühren, weiter rösten. Gewaschenen Rhabarber in etwa 1-1,5 cm dicke Stücke schneiden, einige Minuten mit anbraten. Dann Extrakt und Wasser hinzugeben, Deckel auflegen und zum Kochen bringen. Durchrühren, damit der Dinkel nicht ansetzt. Insgesamt 5 Minuten köcheln.

Salzen, pfeffern, zwei Drittel der Petersilie einrühren. Einen Teller füllen und mit Petersilie bestreuen. .

Der Rhabarber schmeckt natürlich sauer/säuerlich, zieht aber nicht den Mund zusammen wie in Süßspeisen.