Käsekuchen O-Schoko

Da mein Bioladen wegen mangelnder Nachfrage Schmand jetzt nur noch auf Bestellung in einer Mindestmenge von 10 Töpfchen liefert.... da backe ich dann gleich zwei Käsekuchen auf einmal, weil ich nicht weiß, wie Schmand nach dem Einfrieren in einem Käsekuchen schmeckt.

Ergibt 2 Springformen

Teig:
100 g Emmer
330 g Dinkel
70 g Einkorn
1 Esslöffel gemahlen Lupine (15 g)
1 gute Messerspitze Salz
2 Teelöffel Weinstein-Backpulver
100 g Honig
200 g Butter
6 Esslöffel kaltes g

Belag 1 (Schokomarzipan):
300 g Mandeln
1 Teelöffel gemahlene Orangenschale
20 g Kakao
200 g Honig

Belag 2 (Käsemasse):
190 g Butter
400 g Honig
1 Orange (260 g brutto)
1 Messerspitze Salz
1 Prise abgeriebene Zitronenschale
1/2 Teelöffel gem. Vanille
200 g Naturreis
2000 g Schmand
250 g (1/4 Liter) Sahne

Emmer, Dinkel und Einkorn zusammen fein mahlen, mit Salz, Lupinenmehl und Backpulver vermischen. Dann die restlichen Zutaten hinzufügen und mit den Händen gut verkneten. In Plastik oder Folie eingewickelt etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

Die Mandeln fein mahlen (Thermomix: 1 Minute Stufe 10), dann Schale, Kakao (evtl. sieben) und Honig hinzugeben und auf der Knetstufe 1 Minute kneten lassen. Auf einen Teller geben und ebenfalls in den Kühlschrank stellen.

Für den Belag erst die Sahne (Handrührgerät) steif schlagen, in den Kühlschrank stellen. Honig und Butter gut verquirlen, Orangenschale abraspeln, hinzugeben. Dann die Orange auspressen und 100 g Saft hinzufügen. Reis fein mahlen und mit Vanille, Salz und Zitruspulver darüber streuen und gründlich verrühren. Den Schmand dann per Hand (Rührblitz/Schneebesen) unterziehen, damit die "Masse" des Schmands sich nicht verflüssigt. In einen kühlen Raum stellen.

Springformen mit Backpapier auslegen.Teig halbieren (wiegen) und mit jeder Hälfte wie folgt fortfahren: Auf einer glatten Backunterlage ausrollen. Springformgroßen Kreis ausschneiden, den Teigrest entfernen. Die Platte auf eine Plastiktüte kippen und so in die Springform bringen. Risse zusammendrücken, eventuell bis an den Rand ausdrücken. Aus dem restlichen Teig kleine Rollen formen, an den Springformrand legen und hochdrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Das Marzipan halbieren (wiegen) und stückweise zwischen den befeuchteten Händen flachdrücken. Die "Flatschen" nebeneinander auf den Teig legen, bis alles gleichmäßig bedeckt ist.

Die steife Sahne unter die Schmandmasse heben und auf die zwei Springformen verteilen. Damit das gleichmäßig wird, habe ich eine Suppenkelle genommen und gezählt.

Bei 150-160 °C (Umluft) 100-110 Minuten backen (es dauert bei zwei Stück wesentlich länger - trotz Umluft). Die Masse ist goldgelb und locker.