Rhabarberhirse mit Zwiebeln

Hauptmahlzeit für eine Person; Vorbereitung: 2 Stunden einweichen; Zubereitungszeit ca. 30 Min.; 100 % vegan

75 g Hirse
200 g Wasser

3 Zwiebeln (165 g brutto)
2 Knoblauchzehen
4 Esslöffel Wasser

1 geh. Teelöffel Gemüsebrühextrakt
310 g Rhabarber
1 gestr. Teelöffel Bärlauchsalz
frisch gemahlener Pfeffer
1-2 Prisen gem. Muskatnuss

2 Esslöffel Olivenöl
1 kleine Tomate (35 g)
etwas Petersilie

Hirse in einem Topf 2 Stunden im Wasser einweichen.

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden, Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Mit 4 Esslöffeln Wasser in eine kleine Pfanne geben. Deckel auflegen, zum Kochen bringen. Sobald Dampf unter dem Deckel entweicht, auf kleinste Einstellung stellen und 10 Minuten dünsten.

Gemüsebrühextrakt unter die Hirse rühren. Rhabarber waschen und in 5-6 mm breite Scheiben schneiden. Unter die Hirse rühren. Deckel auflegen, zum Kochen bringen. Sobald das Essen richtig gut kocht, Platte abstellen und 20 Minuten quellen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Olivenöl und Zwiebeln vorsichtig unterrühren.

Auf dem Teller mit Tomatenspalten und Petersilie dekorieren.