Feigenknöpfe

Zubereitungszeit: etwa 15 Min; Frühstück für 2 Personen

4 Esslöffel Einkorn
2 Esslöffel Hirse
2 Esslöffel Sonnenblumenkerne
200 g Wasser
5 getrocknete Feigen (ca. 65 g)
4 Esslöffel Sahne
6 kleine Äpfel (525 g)
1/2 geschälte Zitrone
1/2 gestr. Teelöffel Kardamom
1/2 gestr. Teelöffel Zimt
1/2 Teelöffel Cashewnussmus
1/2 Teelöffel Honig

Abends:
Getreide grob schroten und mit den Sonnenblumenkernen im Wasser über Nacht einweichen (nicht im Kühlschrank). Feigen mit Wasser bedeckt getrennt einweichen.

Morgens:
Sahne unter das Getreide rühren. Feigen abtropfen lassen (Einweichflüssigkeit in Salatsoßen etc. verwenden), die Stielchen abschneiden, 3 Feigen mit dem grob zerkleinerten Obst und den Gewürzen pürieren (Thermomix: 1 Minute Stufe 4, 20 Sekunden Stufe 8). Zu dem Schrot geben, vermischen und auf zwei Schüsselchen verteilen. Die Kiwi in 6 Scheiben schneiden, je 3 gefächert auf das Müsli legen, je 8 Cashewnüsse am Rand verteilen. In die beiden letzten Feigen an der Stielschnittstelle mit dem Finger ein kleines Loch bohren, auf jedes Frühstück eine Feige setzen. Aus dem Cashewnussmus eine kleine Kugel rollen und in eine Feige setzen. Honig (möglichst fest) in die zweite Feige füllen = für Schleckermäuler!