Wacholder-Mais-Vorrat

Die Reisesaison beginnt wieder. Da heißt es stets mit ein wenig Knäcke gerüstet zu sein! Es ist etwas "zäh", also nicht durch und durch knackig. Ergibt 2 Backbleche; 100 % vegan

1/2 Würfel Hefe (21 g)
100 g Wasser
150 g Mais
8 Wacholderbeeren
1 TL Anis (ungemahlen)
350 g Kamut
2 gestr. TL Salz
50 g Olivenöl
170 g Wasser

  1. Hefe in Wasser verrühren.
  2. Mais mit Wacholderbeeren und Anis fein mahlen (z.B. Thermomix 2 Minuten Stufe 10).
  3. Kamut in der Getreidemühle fein mahlen, mit Salz und Mais mischen. Olivenöl und Wasser hinzufügen und gründlich verkneten.
  4. Teig in zwei Hälften zu je etwa 420 g teilen. Jede Hälfe zu einer Kugel formen.
  5. Jede Kugel auf Dauerbackfolie in Backblechgröße quadratisch ausrollen.
  6. Mit dem Teigstipper darüber fahren (oder mit einer Gabel einpieksen) und mit einem Teigrädchen in Stücke schneiden.  
  7. Mit Wasser einsprühen und mit Geschirrtüchern abdecken.
  8. Den Ofen 15 Minuten auf 250 °C vorheizen. Bleche einschieben, Hitze auf 150 °C stellen und insgesamt 25 Minuten backen (zwischendurch Bleche drehen).
  9. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und in einer gut schließenden Metalldose aufbewahren.