Bananenkekse

Im Moment versuche ich meinen Süßepegel wieder zu senken, der war nämlich schon einmal niedriger. Also versuche ich möglichst nicht zu süßen. Das hat bei diesen Keksen nicht geklappt, der Teig schmeckte ganz ohne Honig einfach nach Bananenkleister :-) Fertig schmecken die Kekse (frisch) ein bisschen wie Pfannkuchen.

Menge: 3 Backbleche

100 g Dinkel
400 g Einkorn
1 Teelöffel Anis (ganz)
1/2 Teelöffel Salz
250 g Butter
500 g Bananen (netto)
150 g Wasser
100 g Honig
150 g Rosinen

Getreide mit Anis fein mahlen. Mit Salz mischen. Mit dem Handrührgerät die Butter schaumig rühren, dann die Bananen hinzugeben und rühren, bis die Bananen glatt püriert sind. Portionsweise das Mehl sowie Wasser und Honig hinzugeben. Gibt einen sehr zähen Teig. Zum Schluss die Rosinen einrühren.

Drei Backbleche mit Dauerbackfolie auslegen. Mit einem Teelöffel Teigkleckse auf die Bleche setzen. Bleche in den kalten Ofen schieben. Bei 175 °C (Umluft) 25 Minuten backen. Zwischendurch einmal die Bleche drehen.