Rhabarbercreme gekocht

Nachtisch für 3 Person / Zubereitungsdauer: ca. 7-10 Min

50 g getrocknete Apfelringe
3 Esslöffel Nackthafer
125 g Rhabarber (netto)
250 g Wasser
1 Stange Zimt
1 Teelöffel gem. Mandarinenschale
1 Prise Salz
50 g Sahne
evtl. 1-3 Teelöffel Honig
15 Gojibeeren, getrocknet

Apfelringe in Stücke schneiden, Hafer flocken, Rhabarber waschen und in Scheiben schneiden.

Wasser mit Zimt, Mandarinenschale und Salz zum Kochen bringen. Apfelringe hinzugeben. Einmal aufkochen. Dann die Haferflocken unterrühren, auf kleinste Einstellung drehen und 5 Minuten köcheln. Rhabarbarstücke und Sahne unterziehen, nochmals aufkochen und wieder bei kleiner Hitze 3 Minuten köcheln. Wenn der Rhabarber weich genug ist (kann ruhig noch bissfest sein), auf drei Schüsselchen verteilen.

Da ich ja im Moment auf dem weg-vom-Honig-Trip bin, habe ich es probiert: Schmeckt mir auch ohne Honig. Da ich aber nicht sicher bin, ob andere das auch mögen (eher bin ich mir sicher, dass sie das nicht tun <g>), habe ich oben in eine kleine Kuhle in zwei Schüsselchen je einen Teelöffel Honig gegeben. Mit ein paar Gojibeeren dekorieren - macht sich farblich so nett. Oder Pistazien nehmen.