Spargelrohkost mit Tomaten

100 % vegane Rohkost
Zubereitungszeit: 10-12 Minuten; Hauptmahlzeit für 1 Person
Ich hatte noch nie vorher Spargel roh gegessen und fragte mich, ob das wirklich "genießbar" ist. Aus Büchern hatte ich ein Rezept, das war aber keine echte Rohkost (mit gekochtem Ei). Recherchen im Internet ergaben viele Hits - aber im Grunde nur zwei Rezepte. Erstaunlich, wie da einer vom anderen kopiert.... Nicht geschaut habe ich auf Spezial-Rohkostseiten, es blieb die Zeit nicht. Also habe ich mir etwas überlegt. Es schmeckte nach der Zubereitung... nicht schlecht. Zum Glück hatte ich den Salat zu früh gemacht und so konnte er noch 45 Minuten durchziehen. Danach war er ein Genuss! Das wird sicher nicht meine letzte Spargelrohkost sein.

Wie viel der Spargel vor dem Schälen gewogen hat, kann ich leider nicht mehr sagen, da ich ihn vergessen habe zu wiegen. Es waren 5 Stangen.

Dressing:
1 Esslöffel Zitronensaft
1 Handvoll frischer Basilikum
2 Esslöffel Sonnenblumenöl
3 Esslöffel Einweichwasser von Trockenfrüchten
1 gestrichener Teelöffel Vollmeersalz

Feste Zutaten:
260 g Spargel (netto)
3 kleine Tomaten (150 g)

Die Dressingzutaten miteinander gut vermischen (im Zerkleinerer) und das Dressing in eine Schüssel geben.

Spargel mit einem "Kartoffelpatentmesser" von unten nach oben schälen. Enden dünn abschneiden (Schalen und Enden für Suppe, zum Trocknen u.ä. aufheben). Vier Köpfe knapp abschneiden. Die Stangen in der Küchenmaschine in dünne Scheiben schneiden. In das Dressing geben. Tomaten in Scheiben schneiden, vier Scheiben beiseite legen. Tomaten und Spargel gut unter das Dressing mischen und kalt stellen. 10 Minuten vor dem Servieren die vier Tomatenscheiben auf den Rand der Rohkost legen, auf jede Scheibe einen Spargelkopf geben.