Scharfe Kartoffelchipsettas

Lösung einer Aufgabe, nämlich etwas Salziges zu schaffen, dass sich nett beim Fernsehen knabbern lässt. Die Koster soweit haben mir bestätigt, dass es das tut :-) Ergibt 2 Backbleche; 100 % vegan

150 g Einkorn
150 g Dinkel
2 Teelöffel Salz
2 Teelöffel Paprikapulver edelsüß
1 Prise Cayennepfeffer
30 g Olivenöl
210 g Kartoffeln
50 g Wasser
5 Esslöffel Mohn

  1. Getreide fein schroten (Stufe 2 von 9, Hawos Novum), mit Salz, Paprika und Cayennepfeffer vermischen.
  2. Kartoffel grob zerschneiden, im Zerkleinerer erst alleine, dann mit Öl und Wasser möglichst fein und sämig hacken.
  3. Zum Mehl geben und gut miteinander verkneten. In Plastik einpacken und etwa 75 Minuten ruhen lassen.
  4. Teig in zwei Hälften zu je etwa 300 g teilen. Jede Hälfte zu einer Kugel formen.
  5. Jede Kugel auf Dauerbackfolie in Backblechgröße quadratisch ausrollen. Beim Ausrollen nicht zu schnell sein, da der leicht feuchte Teig sonst reißt.
  6. Mit Wasser einsprühen, mit Mohn bestreuen. Mit dem Teigstipper darüber fahren (oder mit einer Gabel einpieksen) und mit einem Teigrädchen in Stücke schneiden.  
  7. Mit Wasser einsprühen und mit Geschirrtüchern abdecken.
  8. Den Ofen 15 Minuten auf 250 °C vorheizen. Bleche einschieben, Hitze auf 175 °C stellen und insgesamt 20-30 Minuten backen (zwischendurch Bleche tauschen oder fertig gebackene Randstücke entnehmen).
  9. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und in einer gut schließenden Metalldose aufbewahren.