Wackelpeter "Himbeer"

Nachspeise für 2-3 Personen
Mein Kollege hat nach einem Spaziergang in schönstem Sommerwetter den Tester machen müssen - er war hin und weg und wünscht sich davon mehr für diesen Sommer, in allen verschiedenen Fruchtmischungen :-) - Dies war die Lösung einer Aufgabe, die mir im Rahmen eines Preiswettbewerbs gestellt wurde.

30 g getrocknete Himbeeren
100 g + 200 g Wasser
1 Teelöffel Agar Agar
50 g Honig
2 Esslöffel Zitronensaft

Die Himbeeren 2 Stunden in 100 g Wasser einweichen.

Agar Agar mit etwas von den 200 g Wasser verrühren, dann mit dem Rest dieses Wassers und dem Honig zum Kochen bringen. Himbeeren mit Einweichwasser und Zitronensaft hinzugeben, 2 Minuten kochen. Durch ein Sieb in zwei oder drei Schüsselchen gießen, mit einem Löffel möglichst viel Saft aus dem Rückstand im Saft pressen (Rückstand eignet sich gut für eine Salatsoße). Abkühlen lassen (wird erst später fest) und in den Kühlschrank stellen. Ist nach einer Stunde fertig.

Ich habe versucht, ihn zu stürzen. Das ist mir nicht gelungen, vielleicht hätte ich die Glasschalen mit der Unterseite kurz in heißes Wasser tauchen sollen. Schmeckt auch lecker mit ein bisschen flüssiger Sahne.