Spinat "Haute Cuisine"

Vegan; Zubereitungszeit ca. 10-15 Min; Hauptmahlzeit für eine Person 
Der Salat sieht toll aus, schmeckt lecker und könnte von einer Beschreibung begleitet sein, die jedem 5 Sterne-Restaurant zur Ehre gereicht, wie beispielsweise "Zarte Spinatunterlage mit Tomatenwürfeln, gekrönt mit einem feinen Erdbeerdressing und gerösteten Frühlingschampignons". Oder so ähnlich :-)

Dressing:
1 Esslöffel Zitronensaft
2 Esslöffel Walnussöl
2 Esslöffel Wasser
1 gestrichener Teelöffel Salz
etwas frisch gemahlener Pfeffer
3 mittelgroße Erdbeeren (65 g)

Feste Zutaten:
130 g Champignons
2 Esslöffel Olivenöl
150 g Spinat
1 Tomate (85 g)

Um Zeit zu sparen, mit den Champignons anfangen: Säubern (nicht waschen, eventuell Dreck mit einem Pinsel abbürsten) und in Scheiben schneiden. Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Hitze heiß werden lassen. Champignons hinzugeben und unter gelegentlichem Rühren bräunen, nach wenigen Minuten den Deckel auflegen.

Spinat gründlich waschen, Wurzelenden abschneiden. In feinste Streifen schneiden, auf einem großen flachen Teller ausbreiten. Tomate würfeln, am Rand zerteilen.

Für das Dressing Zitronensaft, Öl, Wasser, Salz und Pfeffer mit einer Gabel verschlagen. Die Erdbeeren mit einer Gabel zerdrücken und unter das Dressing rühren. (Wird im Zerkleinerer sicher noch schöner, aber ich hatte keine Lust, ihn für das bisschen Dressing dreckig zu machen.) Dressing über dem Spinat verteilen. In die Mitte die heißen Champignons geben.