Aprikosenchutney

Ergibt etwa 3 Honiggläser und noch ein paar Esslöffel.

750 g Aprikosen (netto)
1 Apfel (100 g)
50 g Rosinen
250 g Essig
250 g Honig
1 Teelöffel gemahlener Ingwer
1 gestr. Teelöffel geriebene Muskatnuss
1 Teelöffel milder Paprika
1 gestr. Teelöffel Agar Agar
2 Esslöffel Wasser

Tipp:
Sicher lässt sich das Chutney auch im Kochtopf und mit Pürierstab/Mixer herstellen - aber es ist einfach lästiger. So hat der Chutney kaum Arbeit gemacht.

Herstellung beschrieben im Thermomix.

Entkernte Aprikosen ggf. halbieren, Apfel klein schneiden. Alle Zutaten in den Mischtopf des Thermomix bringen. Zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme köcheln lassen (45 Minuten, 100 °C, Stufe).

Im Thermomix habe ich folgende Einstellungen vorgenommen:
30 Minuten 100 °C, Stufe 1, 15 Minuten 90°C, Stufe 1.

Agar Agar mit kaltem Wasser verrühren, zum Chutney geben und bei der gleichen Einstellung 2 Minuten kochen lassen. Leere Gläser mit Schraubverschluss mit kochendem Wasser füllen und das Wasser erst kurz vor dem Befüllen ausgießen. Die heiße Masse in die Gläser füllen, sofort den Schraubverschluss aufschrauben. Gläser kurz auf den Kopf stellen, wieder umdrehen und abkühlen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren.