Bohnen zucchend mit Tandoori-Sauce

Zubereitungsdauer: ca. 25-30 Minuten; Hauptmahlzeit für 1 Person (2 Teller); 100 % vegan

Nach einer genialen Idee von Dagmar, die mir gestern Pellkartoffel aus dem Stuplich-Topf (sehr lecker!) mit einer köstlichen Sahnesoße servierte. Daran ist mein Essen heute angelehnt.

5 Esslöffel Wasser
300 g grüne Bohnen (netto)
125 g gelbe Zucchini
2 Knoblauchzehen

30 g Sonnenblumenkernmus
1 Esslöffel Zitronensaft
1 gestr. Teelöffel Kräutersalz
frisch gemahlener Pfeffer
1 gestr. Teelöffel Tandoori-Gewürz (Brecht)
65 g kochendheißes Wasser

Die Enden der Bohnen abschneiden. Lange Bohnen halbieren. Wasser in eine Pfanne geben, Bohnen hineinlegen. Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden, zwischen die Bohnen legen. Zucchini in Scheiben schneiden und auf die Bohnen platzieren.

Deckel schließen und auf höchster Einstellung zum Kochen bringen, bis Dampf unter dem Deckel entweicht. Auf kleinster Einstellung 18 Minuten dünsten. Dabei den Deckel nicht anheben.

Sonnenblumenkernmus mit Zitronensaft und Salz glattrühren. Mit Pfeffer, Tandoori-Gewürz und heißem Wasser zu einer sämigen Soße verrühren.