Löwenzahnpesto

Den Garten habe ich voller Löwenzahn - und dennoch habe ich es bis heute nicht geschafft, da mal endlich was zu holen. Dabei haben ja Wildkräuter einen wirklich hohen Gesundheitswert, weil sie viele Vitalstoffe in hohen Mengen enthalten. Das Pesto schmeckt erstaunlich lecker, ich habe also direkt mehr Pläne mit Löwenzahn.
Zubereitungszeit: 15 Minuten; Menge: 265 g

100 g Löwenzahn (gewaschen und trocken geschleudert)
50 g Mandeln
30 g Salz
100 g Olivenöl

Löwenzahn im Thermomix zerkleinern (1 Minute auf Stufe 4, dann immer wieder mal auf den Stufen 6, 8 und 6, bis das Messer leer läuft). Mandeln hinzugeben, selbe Prozedur. Und dann auch Salz und Olivenöl hinzugeben. Die Masse sollte weich sein, Mandelstücke sind in 1-1,5 mm Durchmesser noch sichtbar.

In ein Gläschen füllen, oben etwas Platz lassen und die Oberfläche mit Öl begießen, damit der Löwenzahn nicht schimmelt. (Ich habe auf diese Weise Kräuter schon bis zu 9 Monaten aufbewahrt).