Datteltoppi

Frühstück für 1 Person

100 % vegane Rohkost / EINFACH

Heute habe ich meine September-Rohkost begonnen. Mindestens zwei Wochen sollen es werden, mit Option auf Verlängerung. Nach interessanter Korrespondenz mit einer echten Rohköstlerin habe ich mich entschlossen, vor allem in der ersten Woche sehr strikt zu sein: nur wenige Nüsse, keine Trockenfrüchte, kein Getreide, nur Minimengen Öl und Salz, im Prinzip also: 98 % frisches Obst und Gemüse. Da traf es sich günstig, dass ich gestern von Freunden frische Datteln geschenkt bekam! Die habe ich noch nie gesehen. Es gibt sie wohl in Köln in einem Spezialgeschäft zu kaufen (6 oder 7 Euro das Kilogramm, also gar nicht so viel). Sie schmecken schon wie Datteln, aber fruchtiger und nicht so sehr süß. Wer dieses Rezept nachmachen möchte, kann die frischen Datteln entweder durch Trockenfrüchte oder durch Nektarinenspalten ersetzen.

1 Apfel (240 g)
1 Banane (150 g
Saft von 1/2 Zitrone
3 Esslöffel Wasser
3 frische Datteln
7 Mandeln

Apfel fein stifteln. Banane schälen und mit der Gabel zerdrücken, mit Zitronensaft und Wasser verschlagen. Über die gestiftelten Apfel gießen. Frische Datteln einschneiden und vom Kern lösen, vierteln. Bis auf ein Viertel am Rand verteilen, die Mandeln dazwischen legen. Das letzte Dattelviertel oben auf legen.