Brot Ohne Mich

Da ich momentan ja in der Rohkostphase bin, ist das Brot nicht für mich :-((

Ergibt 3 kleine Brote; Teilteig am Vorabend ansetzen; 100 % vegan

Stufe 1:
1 Päckchen Bio-Hefe
500 g Wasser
500 g Dinkel

Stufe 2:

500 g Dinkel
250 g Wasser

Stufe 3:
300 g Dinkel
200 g Nacktgerste
1 Teelöffel gem. Brotklee (oder Schabzigerklee oder Bockskleesaat)
1 Esslöffel Salz
100 g Sesam.

Stufe 1:
Am Vorabend Dinkel fein schroten (Stufe 2 von 9, Hawos Novum) und mit dem Wasser verrühren. Teigschüssel in eine Plastikschüssel stecken, mit einem Geschirrtuch abdecken und über Nacht stehen lassen.

Stufe 2:
Dinkel fein schroten wie oben, mit dem Wasser unter die Stufe 1 arbeiten. Eingepackt wie oben beschrieben 2 Stunden gehen lassen.

Stufe 3:
Dinkel wie oben beschrieben fein schroten. Gerste flocken. Die Zutaten der Stufe 3 miteinander vermischen und dann gut in die Stufe 2 einkneten. Wenn wirklich kein loses Mehl mehr zu sehen ist, noch einige Minuten gut kneten. Eine Kugel unter Spannung formen. Wie beschrieben einpacken und 1 Stunde gehen lassen.

Teig nochmals durchkneten. In drei Stücke zu 790 g Teiggewicht teilen. Jedes Teil zu einer Kugel unter Spannung formen und eine Längsform geben. Gut mit Wasser einsprühen und mit Plastik abdecken. Ofen mit Backblech 20 Minuten auf 250 °C (Umluft) vorheizen, in der Zeit gehen die geformten Brote unter Plastik.

Dauerbackfolie auf das heiße Backblech legen, Brote darauf legen. 10 Minuten bei 250 °C backen, dann auf 175 °C herunterschalten und weitere 30 Minuten backen.

Mit Wasser einsprühen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.