Hohe Keimfladen

Ergibt 11 Brötchen (1 Blech). Es sollten Fladen werden, aber dafür sind sie nun doch etwas hoch :-)

21 g Hefe (= 1/2 Würfel)
150 g Wasser
1 TL Honig
450 g Dinkel
100 g getrocknete Dinkelkeime
1 TL Salz
2 EL Apfelessig
250 g Wasser

Hefe und Honig in 150 g Wasser auflösen.

Dinkel fein mahlen. In die Mitte eine Kuhle drücken, Hefewasser hineingießen und mit etwas Mehl zu einem Brei verrühren. Abdecken und 20 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die getrockneten Keime im Thermomix zerkleinern (30 Sekunden Stufe 10). Dann alle Zutaten in einer Schüssel gut miteinander verkneten, der Teig ist sehr weich. 30 Minuten gehen lassen.

Ofen auf 250 °C stellen, Zeitschaltuhr: 20 Minuten. Auf dem Ofenboden steht eine feuerfeste Form mit Wasser. Mit einem im Wasser getauchten Esslöffel Stücke vom Teig abnehmen, zwischen nassen Händen nochmals kurz durchkneten, Brötchen formen. Nebeneinander auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech legen, mit Wasser einsprühen und ine große Plastiktüte drüber stülpen. Wenn der Ofen vorgeheizt ist, das Blech einschieben. Auf 175 °C drehen und 25 Minuten backen. Klopfprobe machen.

Nochmals mit etwas Wasser einsprühen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.