Mr. Magic's Sesamkugeln

Etwa 24 Stück
100 % vegane Rohkost

Ich habe heute meinen neuen Mr. Magic ausprobiert. Kaum hatte ich ihn gekauft, erzählte mir alle Welt, er tauge nichts :-(
Bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Ich denke, wenn ich nicht eine falsche Erwartungshaltung habe (ich kann einen Thermomix kaum durch einen Mr. Magic ersetzen <G>), wird er mir wertvolle Hilfe leisten, weil er in der Bedienung einfach superpraktisch ist, weil ich z.B. die Zutaten im Rührbecher abwiegen kann. Mal schauen.

100 g Sesam ungeschält (Rohkostqualität)
200 g getrocknete Aprikosen (Rohkostqualität)
1 Esslöffel Zitronensaft
2 Esslöffel roher Agavendicksaft
3-4 Esslöffel schwarzer Sesam (Rohkostqualität)

Zubereitung im Mr. Magic. Geht sicher auch in anderen ähnlichen Geräten... Die Aprikosen waren eine Herausforderung, aber daran ist auch schon der Zerkleinerer mehr oder weniger gescheitert.

Sesam fein mahlen. Aprikosen möglichst fein hacken. In eine Schüssel geben und mit der Hand mit den anderen Zutaten verkneten (hier wäre sicherlich der Thermomix gut gewesen, der Zerkleinerer hätte das auch nicht mehr gut kneten können. So ging es aber ohne großen Aufwand - gerade Trockenfrüchte verkleben den Thermomix doch auch sehr, da ist die Reinigung langwierig.)

Schwarzen Sesam (jeweils 1-2 Esslöffel) in eine Tasse geben (wer keinen schwarzen Sesam hat, nimmt anderen, da ist halt nur die Optik nicht so sensationell). Mit einem Teelöffel kleine Mengen abstechen. zwischen den Händen zu Kugeln rollen. 3-4 Stück zusammen in die Tasse geben, Tasse schwenken, bis alle Kugeln mit Sesam bedeckt sind. Mit einem Teelöffel herausheben und in Pralinenförmchen setzen.

In einer gut schließenden Plastikdose im Kühlschrank aufbewahren.