Linsensuppe Roh

100 % vegane Rohkost
Zubereitungszeit ca. 8-10 Min; Hauptmahlzeit für eine Person (2 Teller)
Vorbereitung: ca. 3 Tage schwarze Linsen / ca. 2 Tage Roggen keimen lassen

Die Zutaten brauchen eine gewisse Organisation von der Vorbereitung her (bei mir war es eher Zufall). Aber es lohnt sich! Ich fand diese Suppe ein Highlight meiner Rohkostmahlzeiten. Eigentlich hatte ich die Zubereitung mit Avocado geplant (des Rohköstlers liebstes Dickungsmittel), im Nachhinein bin ich froh, dass ich keine reife bekommen habe.

Für die Vorbereitung:
[3 Esslöffel schwarze Linsen]
[50 g Roggen]

Zutaten am Abend:
20 g Macadamianüsse (Rohkostqualität; jede andere Nusssorte tut es auch)
2 Esslöffel Zitronensaft
2 Teelöffel Canyu Bio-Hanfsoße *

50 g gekeimter Roggen
150 g gekeimte Linsen
1 Esslöffel Sonnenblumenöl
1/4 Teelöffel Kräutersalz*

300 ml Wasser
60 g rote Paprika

s. Austauschtabelle 

Herstellung im Mixer. Vom gekeimten Roggen bleibt einiges über. Die Linsen habe ich vollständig verbraucht.

150 ml vom Wasser, 100 g von den gekeimten Linsen und alle anderen "Abendzutaten" in den Mixer geben und gründlichst mixen, sodass eine schöne glatte Suppe entsteht, dann das restliche Wasser untermischen.

25 g gekeimte Linsen in einen Suppenteller geben, mit Suppe aufgießen. Paprika würfeln und die Hälfte der Würfel auf die Suppe streuen (den zweiten Teller genauso zubereiten).