Erbsgulasch

100 % vegan
Vorbereitung: Erbsen 3 Tage keimen lassen; Hauptmahlzeit für eine Person (2 Teller); Zubereitungszeit: Ca. 25 Min

3 EL Öl mit Zwiebeln der Dauerpilze (oder einfach etwas Öl)
50 g Wasser
1 Teelöffel Gemüsbrühextrakt

1 rote Paprikaschote (160 g netto)
2 Zwiebeln (100 g netto)
2 Knoblauchzehen
200 g gekeimte grüne Erbsen (etwa 3 EL getrocknete Erbsen)
1 Teelöffel  Paprikapulver edelsüß
1 Teelöffel gem. Kümmel
1/2 Teelöffel Tandoori-Gewürz (Brecht Gewürzmischung; evtl. weglassen)
1 kleine Prise Cayennepfeffer

1-2 Prisen Kräutersalz
1 kleines Büschel Petersilie

Öl, Wasser und Gemüsebrühextrakt in einem Topf mit größerer Grundfläche verrühren.

Paprika "leeren" und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, grob zerkleinern. In den Topf geben und mit den Gewürzen bestreuen. Dann die abgespülten Erbsen hinzugeben. Deckel auflegen und auf großer Hitze zum Kochen bringen. Sobald Dampf unter dem Deckel austritt, auf kleinste Einstellung drehen und 18-20 Minuten dünsten lassen, ohne den Deckel zu öffnen.

Mit Salz abschmecken. Einen Teller füllen und etwas Petersilie an die Seite legen.

Tipp:
Das lässt sich mit einer Beilage auch zu einer Mahlzeit für zwei Personen gestalten. Mit einer Beilage würde ich aber mehr Soße empfehlen, als z.B. 100 g Wasser, 50 g Sahne und 2 Teelöffel Mehl verrühren, unter das Gemüse rühren und kurz aufkochen.