OZ-Schnecken

Ergibt 13 Schnecken / 2 Bleche

20 g Bio-Hefe (= 1/2 Würfel)
150 g Wasser

200 g Kamut
300 g Dinkel
1 Teelöffel Kräutersalz *
1 Teelöffel gemahlene Orangenschale

50 g Sahne
50 g Wasser
1 Esslöffel Zitronenlikör *
frisch abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
100 g Honig
1 Esslöffel Wasser

125 g Orangeat *
40 ml Sahne
30 g Honig
1 TL Zimt

* s. Austauschtabelle

Hefe im Wasser auflösen. Getreide mischen und fein mahlen, mit Salz und Orangenschale mischen. In die Mitte des Mehls eine tiefe Kuhle drücken, das Hefewasser hineingießen und mit genügend Mehl zu einem Brei rühren. Schüssel in eine Plastiktüte stecken und 20 Minuten gehen lassen.

Zitronenschale, Sahne, Honig, Zitronenlikör und 50 g Wasser auf den Mehlrand geben. Gründlich mit der Hand kneten (mit geradem Arm die Faust am Rand entlang herunterdrücken, mit der anderen Hand die Schüssel drehen. Nach einer Runde den Teig auf die Hälfte klappen und das wiederholen). Nach 2-3 Runden den restlichen Esslöffel Wasser einarbeiten. Insgesamt etwa 8-10 Minuten kneten.

Zu einer Kugel unter Spannung formen, die Schüssel in einen Plastiksack stecken, mit einem Geschirrtuch abdecken und auf der Fensterbank 60 Minuten lang gehen lassen.

40 ml Sahne mit gesiebtem Zimt und 30 g Honig verrühren. Den Teig nochmals gut durchkneten, zu einer Kugel formen und 5 Minuten ruhen lassen. Dann in Größe des Backblechs auf etwas Mehl ausrollen. Orangeat darauf verteilen, Sahnezimtmischung darauf grob tröpfeln. Vorsichtig zu einer Rolle aufrollen. Mit einem scharfen Messer in 13 gleich dicke Scheiben schneiden (Scheiben vorher markieren) und mit der Schnittfläche nach oben auf mit Dauerbackfolie ausgelegte Backbleche legen, etwas flachdrücken, mit Wasser besprühen. Jedes Blech in eine große Plastiktüte packen und 20 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit den Ofen auf 175 °C vorheizen, auf dem Boden steht eine feuerfeste Schüssel mit Wasser.

Die Bleche einschieben, den Ofen auf 150 °C drehen und 20 Minuten backen. Klopfprobe machen.

Die heißen Schnecken auf ein Kuchengitter legen, nochmals einsprühen und abkühlen lassen.