Spekulatiusvorschau

Menge: 1 Blech

250 g Haselnüsse (ungeschält)
250 g Einkorn
1/2 gestr. Teelöffel Salz *
1 Tüte Spekulatiusgewürz
100 g Butter
200 g Honig

* Siehe Austauschtabelle

Schokoladenguss:
100 g Kakaobutter
150 g Honig
20 g Kakao
2 g Johannisbrotkernmehl
2 Esslöffel Sahne
50 g Trinkschokolade 100% Kakao

Haselnüsse fein mahlen (z.B. im Thermomix 10 Sekunden Stufe 10). Getreide fein mahlen. Alle trockenen Zutaten miteinander verrühren. Dann die Butter (zimmerwarm) und den Honig hinzufügen, gut verkneten.

Dauerbackfolie in Größe eines Backblechs auf ein feuchtes Geschirrtuch legen. Den Teig darauf ausrollen - ein Stück Haushaltsfolie zu Hilfe nehmen, da er sehr klebt. Mit einem Teigrädchen in Rauten teilen.

In den auf 175 °C (Umluft) vorgeheizten Ofen (ich hatte vorher Brot gebacken) schieben und ca. 15 Minuten backen. Noch heiß die vorgegebenen Rillen nachschneiden, aber Plätzchen dicht beieinander lassen.. Auf der Folie liegend auf den Gitterrost ziehen.

In der Zwischenzeit den Scholadenguss vorbereiten: Kakaobutter, Honig und Trinkschokolade bei kleiner Hitze schmelzen lassen. Die trockenen Zutaten miteinander mischen, dann mit einem Rührblitz unter die heißen flüssigen Zutaten schlagen. Auf die Plätzchen geben und gleichmäßig verteilen. Den gesamten Gitterrost in den Kühlschrank geben (sonst wird die Schokolade nicht hart). Nach etwa 1 Stunde die Kekse auseinanderbrechen, lagenweise (mit Papier oder Folie dazwischen) in eine Plastikdose geben und im Kühlschrank aufbewahren.