Champicoree mit Tomatensoße

Vorbereitung: Mungbohnen 4-5 Tage sprossen lassen, bis sie richtig Blätter haben.
Hauptmahlzeit für eine Person (2 Teller); Zubereitungszeit ca. 30 Min, 100 % vegan

215 g Champignons
100 g Chicoree
70 g Buchweizen
1 Teelöffel Gemüsebrühextrakt
225 g Wasser

Soße:
1 Tomate (80 g)
Saft von 1/2 Zitrone (1,5 EL)
40 g getrocknete Tomate in Öl  (
Tomaten-Knofi-Einlage)
1 gestr. Teelöffel Gemüsesalz
1/2 TL Paprika edelsüß
20 g Sonnenblumenkernmus

Gekeimte Mungbohnen (etwa 1 Handvoll)

Champignons nicht waschen, Schmutz, wenn vorhanden, abbürsten (z.B. mit einem Pinsel). In die Mitte einer Pfanne legen, Buchweizen drum herum streuen. Chicorée in Streifen schneiden und auf den Buchweizen legen. Wasser und Gemüsebrühextrakt in die Pfanne geben.

Deckel auflegen, auf höchster Einstellung zum Kochen bringen. Wenn Dampf unter dem Deckel austritt, auf kleinster Einstellung 20 Minuten dünsten, dabei den Deckel nicht mehr anheben.

Die Soßenzutaten in einem kleinen Mixer (z.B. Magic Maxx, bei größeren Mengen Zerkleinerer bzw. Mixer) gut mixen.  Einen Teller füllen, die Hälfte der Soße auf einer Seite verteilen. Mungbohnen am Rand auslegen (etwa eine Handvoll).