Porreewurzeln mit Nudeldecke

Hauptmahlzeit für eine Person; Zubereitungszeit ca. 60 Min (aber dies ist inklusive der Backzeit!), 100 % vegan

Gemüse:
1 Stange Porree (ca. 150 g netto)
100 g Topinambur netto
100 g Pastinake netto

Soße:
1 TL Gemüsebrühextrakt
35 g
Tomaten-Knofi-Einlage (s. Austauschtabelle): dabei eine Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
180 g Wasser

Nudelteigdecke:
85 g Kamut
1 Esslöffel Öl
1 gestr. TL Kräutersalz
45 g Wasser

Gemüse vorbereien: Porreestange putzen: das untere weiße Stück abschneiden und in Scheiben schneiden. Den oberen Teil längs halbieren, die Außenblätter entfernen, die restlichen Blätter, die sich leicht lösen, gut waschen. Das innere zarte Grün und verwertbare Restblätter ebenfalls klein schneiden. Topinambur ggf. unter fließendem Wasser abbürsten, in Stücke schneiden. Pastinake wie Topinambur behandeln. Eine Auflaufform mit Öl auspinseln, das Gemüse hineingeben.

Die Soßenzutaten in einem kleinen Mixer (z.B. Magic Maxx) gut vermixen und über das Gemüse gießen.

Kamut fein mahlen. Mit den restlichen Zutaten mit der Hand schnell verkneten. Auf einer Dauerbackfolie etwas größer als die Öffnung der Auflaufform aufrollen. Eine Scheibe in Größe der Auflaufform herausschneiden (indem man den Deckel auf den Teig drückt und entlang der eingedrückten Linie abschneidet) und auf das Gemüse legen. Aus dem Teigrest kleine Röllchen formen, am Rand entlang legen. Mit der Gabel einige Löcher in den Teig stechen.

Deckel auflegen und auf dem Gitterrost in den kalten Ofen schieben. Auf 200 °C stellen und 45 Minuten lang backen.