Schwarzwurzeln mit Advocadensoße

Hauptmahlzeit für eine Person (2 Teller); Zubereitungszeit ca. 30 Min (inkl. langwierigem Gemüseputzen), vegan
Wer klebende Hände vermeiden möchte, sollte Handschuhe beim Schälen tragen. Mir ist das unangenehm, weil ich dann nicht den "richtigen Griff" habe, also ertrage ich eher das Kleben.

460 g Schwarzwurzeln (brutto; = netto 275 g)
1 Schüssel mit Wasser
etwas Zitronensaft

130 g Porree (nur das Grüne)
4 g dünne Ingwerscheiben frisch
30 g Zwiebelringe

5 EL Olivenöl
etwas Gemüsesalz

Soße:
1/2 Avocado (90 g)
1 Teelöffel Gemüsesalz
1 Esslöffel Zitronensaft
100-120 g heißes Wasser

Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser gut abbürsten. Mit einem Kartoffelmesser schälen, in eine Schale mit Wasser und etwas Zitronensaft legen (sie werden sonst braun). Porree gut waschen, abtropfen lassen und in Ringe schneiden.

Öl in einen Topf geben, Gemüse in der Reihenfolge: Ingwer, Porree, Schwarzwurzeln hinzfügen. Deckel auflegen, auf höchster Einstellung zum Kochen bringen. Wenn Dampf unter dem Deckel austritt, auf kleinster Einstellung 14 Minuten dünsten. Wenn noch etwa 6 Minuten Zeit sind, die Soße zubereiten. Dafür sämtliche Soßenzutaten in einem kleinen Mixer schaumig schlagen.

Das Gemüse mit etwas Salz abschmecken, einen Teller füllen und die Hälfte der Soße hinzugeben. Schwarzwurzeln eignen sich wegen ihres leicht süßlichen Geschmacks hervorragend zu exotischen Beigaben!