Schwarzwurzeln mit Senfsoße

Hauptmahlzeit für eine Person (2 Teller); Zubereitungszeit ca. 35-40 Min (inkl. langwierigem Gemüseputzen); die Soße ist reichlich. Eignet sich mit Kartoffeln auch gut als "Beilage", dann für 2 Personen; 100 % vegan
Wer klebende Hände vermeiden möchte, sollte Handschuhe beim Schälen tragen. Mir ist das unangenehm, weil ich dann nicht den "richtigen Griff" habe, also ertrage ich eher das Kleben.

Gemüse:
560 g Schwarzwurzeln (brutto; = netto 320 g)
125 g Gemüsezwiebel netto
1 Schüssel mit 500 g Wasser
etwas Zitronensaft
etwa 100 g Wasser
1 Teelöffel Salz

Soße:
2 Teelöffel Senfsamen (oder 1 Teelöffel Senf)
20 g Leinsamen
1 Esslöffel Zitronensaft
1 Teelöffel Gemüsesalz
4 g Ingwer
200 g heißes Wasser

etwas Petersilie

Zubereitung beschrieben im Thermomix. Geht natürlich auch im Topf (dann nur 300 g Wasser nehmen) oder vermutlich auch im Dampfgarer.

Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser gut abbürsten. Mit einem Kartoffelmesser schälen, in eine Schale mit Wasser und etwas Zitronensaft legen (sie werden sonst braun). Zwiebeln klein schneiden. Beides in den Gartopf des Thermomix geben, den Mischtopf mit dem Einweichwasser füllen (durch ein Sieb) und Salz hinzugeben. Dann garen mit Varoma, 25 Min, Stufe 1.

Senfsamen sehr fein mahlen (Magic Maxx), Leinsamen hinzugeben und nochmals zusammen fein mahlen. Wenn das Gemüse fertig ist, Gartopf herausnehmen und auf einen Teller stellen. Zitronensaft und 200 g von dem Kochwasser zu der Sesam-/Leinsamenmischung geben, mit dem Löffel kurz durchrühren, damit nichts im Becher hängen bleibt und dann noch einmal gut mixen.

Die Hälfte des Gemüses auf einen Teller füllen und die Hälfte der Soße hinzugeben. Mit etwas Petersilie dekorieren.

Schwarzwurzeln eignen sich wegen ihres leicht süßlichen Geschmacks hervorragend zu exotischen Beigaben!